Arbeitsbox auf Wanderschaft in Mannheim

Das Teilmodul der Arbeitsbox, das während des Maimarkts von Auszubildenden der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald gebaut wurde, ist jetzt auf Wanderschaft durch die Stadt und macht Werbung für die Idee, im Grünen zu arbeiten. Im August noch im Herzogenriedpark zu sehen, steht die Arbeitsbox nun auf dem Gelände der Hochschule Mannheim. Schon ein Testlauf im April 2018 hatte das große Interesse der Studierenden an der Arbeitsbox gezeigt. Nun wird das Modul dort ein Semester lang stehen. Und dank der Kooperation und Unterstützung von kompass werden sich nun verschiedene Fakultäten der Hochschule Gedanken über die technische Weiterentwicklung der Box machen: Wie kann eine autarke Infrastruktur aussehen? Wie kann ein Buchungssystem über eine App funktionieren? Auf diese und weitere Fragen wollen die Studierenden Antworten finden und konkrete Gestaltungsvorschläge erarbeiten.

Migrants4Cities auf der Co-Creating Home

Im Rahmen der Leitfrage “Wie wollen wir zusammen leben?” haben während der Sommerakademie „Co-Creating Home“ rund 100 Studierende aus aller Welt in der Multihalle im Mannheimer Herzogenriedpark kreative Lösungen entwickelt. Zwei Wochen lang schraubten dort 50 Studierende aus aller Welt und unter erfahrener Anleitung ihre Visionen vom Wohnen der Zukunft.

Migrants4Cities war gleich mit zwei Lösungen vor Ort: Einmal konnte das beim Maimarkt gebaute Modul der Arbeitsbox in der Multihalle besichtigt und erprobt werden. Zum anderen tüftelten Studierende der Hochschule Mannheim weiter daran, wie genau der Werkzeugkoffer für das Aktionspaket “Nachbarschaftsplätze gestalten” aussehen soll.

Voller Stolz wurden dann beim Richtfest die offenen und öffentlichen Räume präsentiert – von der Küche, bis zum Schlafturm, einer Bibliothek und einem Teehaus als Rückzugsort. Die Idee der Arbeitsbox, im Grünen zu arbeiten, flexibel offen und gleichzeitig geschützt, kam dabei sehr gut an.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Mannheimer Maimarkt: Modellbau der Arbeitsbox als Azubiprojekt

Beim Mannheimer Maimarkt − der größten Regionalmesse Deutschlands − hat Migrants4Cities den nächsten Schritt zur Umsetzung der Idee eines Outdoor-Offices für das Arbeiten im Freien gestartet.

Am Stand der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald haben Auszubildende vom 27. April bis 7. Mai 2019 ein Modell der Arbeitsbox im Maßstab 1:1 gebaut. Das fertige Modell wurde am 7. Mai in der Halle des Handwerks auf dem Maimarktgelände offiziell an den Wirtschaftsbürgermeister der Stadt, Michael Grötsch, übergeben.

Grundlage des Modellbaus ist der Designentwurf des Wettbewerbssiegers aus dem Studierendenwettbewerb vom Herbst letzten Jahres.

Das Projektteam von Migrants4Cities bedankt sich bei allen Auszubildenden, die am Modellbau mitgearbeitet haben.

Arbeitsbox: Zwei Gewinner im Design-Wettbewerb prämiert

Eine zentrale Herausforderung der modernen Arbeitswelt liegt in der erhöhten Flexibilität der Arbeitsorganisation. Als eine Lösung für die nachhaltige Gestaltung der Arbeitswelt von morgen hat ein Team von Migrants4Cities die Arbeitsbox für das Arbeiten im Freien entwickelt und gestestet.

In einem Design-Wettbewerb hatten Studierende dann die Chance, die identifizierten Anforderungen in einen attraktiven Entwurf umzusetzen. Anfang des Jahres hat eine Fachjury zwei Entwürfe für das Design der Arbeitsbox prämiert. Jetzt liegt das Booklet zur Jurysitzung vor und kann hier heruntergeladen werden.

© 2021 Ein MarketPress.com Theme

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.